Colour of the month + Link-up Februar 2018: BLAUVIOLETT


Goethe (godfather of Color Coaches 😊) fand, die Farbe sei "ohne Fröhlichkeit". Und es stimmt ein bisschen: sie ist introvertiert, eigen, mystisch - symbolisiert wie keine zweite INDIVIDUALITÄT und BESONDERHEIT und eignet sich daher (und nicht nur wegen der appetithemmenden Wirkung, die man ihr zuschreibt) eher fĂŒr die Fastenzeit als fĂŒr den Fasching!

Die

farbwunder - COLOUR OF THE MONTH - FEBRUAR 2018
heißt BLAUVIOLETT

Das ist fĂŒr mich jedenfalls der offizielle Name dieses Farbtons. Ob mit dem Zusatz von Ultra- oder nicht, bleibt jedem von Euch selbst ĂŒberlassen. Gemeint ist hier auch nicht die fĂŒr den Menschen nicht sichtbare ultraviolette Lichtstrahlung, sondern ein blaugetöntes Violett. Aber wie Goethe seinerzeit schon anmerkte, Name ist eh Schall und Rauch... Ich freu mich jedenfalls so sehr ĂŒber die "Wiederentdeckung von Lila", dass ich gleich mehrere meiner Februar-Posts dieser tollen Farbe widmen werde...


Diese Farbenergie lĂ€sst uns die Einheit hinter den Dingen wahrnehmen. Wir sind nicht getrennt - dies ist eine nicht mit Worten beschreibbare Erfahrung, die erlebt werden kann, wenn man sich dieser Energie nicht verschließt. Dem Leben vertrauen zu können, die Bereitschaft zu haben, gefĂŒhrt und geleitet zu werden, ist eine weitere Erfahrung dieser (mystischen) Farbenergie. Sie symbolisiert Weisheit und spirituelles Denken, das tiefe Verstehen, das "All-Eins-Sein". Als traditionelle Farbe der Vorbereitung auf religiöse Feste (Adventszeit) oder Fastenzeiten wird Violett von der (christlichen) Kirche symbolisch verwendet.

Violett als Energie der Transformation lĂ€sst sich sehr gut als Farbvisualisierung einsetzen, wenn es um den Wunsch nach einer Umkehr oder einem Wandel im FĂŒhlen, Denken und Handeln geht. 

Da die Violett-Energie uns unbewusst in die Bereiche der Magie und der Mysterien des Lebens fĂŒhrt, kann sie in Phasen abgelehnt werden, in denen wir Angst haben, "abzuheben" oder "den Boden unter den FĂŒĂŸen zu verlieren". Diese Phasen bedingen auch Schwierigkeiten, loszulassen und zu vertrauen. Wahrhaftige Macht heißt nĂ€mlich alles andere als stĂ€ndig die "FĂ€den in der Hand haben zu mĂŒssen". Macht ist in unserem Sprachgebrauch leider noch oft zu negativ besetzt, dabei ist ihr Gegenteil "Ohnmacht" - da schreit plötzlich keiner mehr "Hier!". Und es geht dabei eben nicht um die "dunkle Seite...".


Und hier sind sie, meine 5 Lieblingskombinationen mit dieser Wahnsinnsfarbe:


1. BLAUVIOLETT mit ORANGE



Ich liebe Blauviolett, aber ich brauche dazu immer einen Gegensatz, denn sonst zieht es mich zu sehr runter... und weil Orange zu meinen Lieblingen gehört, ist das fĂŒr mich eine großartig gelungene Farbenkombi! Durch das leuchtende, lebensfrohe und "antidepressive" ORANGE bekommt das introvertierte Ultraviolett einen Kick ohne Gleichen!  

So können auch warme FRÜHLINGS- oder HERBST-Farbtypen bzw. der FRÜHLING/HERBST-Mischtyp Blauviolett gut tragen: das Orange sollte in GesichtsnĂ€he bleiben...

OUTFIT-BEISPIELE:

 







  2. BLAUVIOLETT mit ROT:


Schluss mit gedeckter ZurĂŒckhaltung! Das neue Jahr und das so laaangsam beginnende FrĂŒhjahr lockt mit Farbe, Farbe, Farbe! Bei ROT und VIOLETT hieß es frĂŒher immer, dass sich die beiden "beißen"... also, ich konnte nix feststellen, beide waren eigentlich ganz friedlich 😁...

Ideal ist diese Kombi (mit PrimĂ€rrot!) natĂŒrlich fĂŒr WINTER-Farbtypen. Die können hier aus dem vollen schöpfen. SOMMER wĂ€hlen einfach das gedecktere Himbeerrot bzw. ein "mauviges" oder "fliederiges" Violett - schon passt's! SOMMER/WINTER können bei Ultraviolett sowieso "Yeah, yeah, yeah!" rufen, denn dieser dunkle Ton ist genau der ihre...

FĂŒr warme Farbtypen sollte das ROT am Oberkörper getragen werden und mehr in die "tomatige" (FRÜHLING), "gedeckt-tomatige" (FRÜHLING/HERBST) oder "gedeckt wein- oder ziegelige" Richtung gehen (HERBST).

OUTFIT-BEISPIELE: 






3. BLAUVIOLETT mit BRAUN/NATURTÖNEN:



Damit auch alle warmen Farbtypen Blauviolett gut tragen können, auch diejenigen, die sich an ihr Farbschema halten, lassen sich gerade Violett-Töne hervorragend mit Braun-, Beige- Camel- oder Cognac-Nuancen kombinieren... Braun ist ja im Grunde nichts anderes als "verdunkeltes" Orange oder Gelb.


OUTFIT-BEISPIELE:







4. BLAUVIOLETT mit GELB:



Diese beiden stehen sich im Farbkreis als KomplementĂ€r gegenĂŒber! Von der Farbbedeutung heißt "KomplementĂ€r" jedoch immer, dass sowohl das Gegenteil, als auch die "Bedingung" gemeint ist, denn das eine kann nicht ohne das andere: beide stehen fĂŒr Macht, jedoch ist Violett ohne Gelb fĂŒr den Machtmissbrauch prĂ€destiniert (deshalb sollte Gelb im Vatikan meiner Meinung nach unbedingt Einzug halten!). Leichter verstĂ€ndliches Beispiel: Violett ist appetithemmend, Gelb fördert ihn. Violett steht fĂŒr das Spirituelle, Gelb fĂŒr das Materielle. Und so weiter...

ZurĂŒck zum Styling: fĂŒr mich gilt: je dunkler das Blauviolett, desto strahlender sollte das Gelb sein!


OUTFIT-BEISPIEL: 





5. BLAUVIOLETT mit GELBGRÜN:



Das muss ich Euch jetzt unbedingt verraten: diese Kombination war lange Zeit meine absolute Lieblings-Kombi, und zwar vom Teenageralter bis ungefÀhr Mitte 20.

Die Kombi besticht auch wieder durch die dunkle, mystische Erscheinung des Blauvioletts, gepaart mit der puren Lebensfreude des hellen, gelbstichigen "Greenery"-Farbtons. Ja, genau! HÀtte es damals schon die Farbinstituts-Farbbezeichnungen gegeben, wÀren diese beiden Farben des Jahres 2017 und 2018 meine Lieblingsfarben gewesen.



OUTFIT-BEISPIELE: 
 




Bei mir wird's ĂŒbrigens im Februar noch so einige Posts ĂŒber und mit der Farbe Lila geben... der Lila-Farbrausch geht weiter mit den Sunday Colours am 11. Februar!!!

Highlight wird dann am 19. Februar eine weitere BLOGGER-Aktion zum Thema!!!

*****
Aber jetzt seid Ihr dran: zeigt her Eure Outfits mit (Ultra-)violett...!


-up.html


Ich selbst verlinke mich gerne bei:



A NEW LIFEhttp://tinaspinkfriday.blogspot.de/
SABINE GIMM THEMENWOCHEmonatlich ab 2017

bei SUNNY'S FALLEN IN LOVE
und bei CLAUDIA's WELT...

**********

Und last but not least... die Farbe des Monats MÄRZ 2018 vorab fĂŒr Euch:



Es ist BlaugrĂŒn. Man könnte es auch als (helles, grĂŒnliches) Petrol, dunkles MintgrĂŒn oder gedecktes TĂŒrkis bezeichnen. Petrol- TĂŒrkis- Smaragd- oder FlaschengrĂŒntöne könnt Ihr also auch verlinken! Bei Pantone gibt's die Farbe auch. Dort heißt sie "Arcadia" und ist eine der Trendfarben 2018. Ich hoffe, dass sie 2018 oft vertreten sein wird, denn sie ist eine meiner absoluten Lieblingsfarben.  Farbnamen sind ĂŒbrigens eh schwierig, weil jeder was anderes darunter versteht... orientiert Euch, wenn Ihr gerne mitmachen wollt, einfach am Farbbild oben!

**********



Kommentare

  1. Ein toller Post Maren, Du hast sogar das perfekte Graffiti zur Kleidung gefunden. :)
    Ich mag Lila und verlinke gern mein lila Kleid, welches ich mit eher gedecktem Gelb trage.
    Schönen Donnerstag, liebe GrĂŒĂŸe Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Tina! Ja, das ist da, wo ich unter der Woche meistens einkaufe... fiel mir gleich ins Auge. Und sonntags, wenn die zuhaben, kann man sich fototechnisch austoben!
      Das lila Kleid, daran hab ich natĂŒrlich auch gedacht... mit der tollen gelben Strickjacke... super Outfit, Danke fĂŒrs Mitmachen!
      Schönes Wochenende!
      Maren

      Löschen
  2. Das sind ja geniale Farbekombinationen, auf die ich so nicht gekommen wĂ€re. Aber bei violett bin ich sowieso raus. Ist einfach nicht meine Farbe. Egal, ob Pantone sie jetzt zur Farbe des Jahres erhebt, fĂŒrchte ich. Wobei - die Kombination mit orange finde ich einfach toll :-)
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Nein, meine Farbe ist Lila auch nicht - also in dem Sinne, dass es mir nicht steht. Aber ich hab ja den Ehrgeiz, Klamotten von jeder Farbe zu besitzen... :-D
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Maren

      Löschen
  3. Ich besitze nichts in lila außer einem TĂ€schchen , weil ich diese Farbkombi wirklich sehr mag. Ansonsten bin ich bei lila echt echt raus . Ich wĂŒnsch Dir einen netten Tag
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das TĂ€schchen ist dafĂŒr wirklich sĂŒĂŸ! WĂŒnsch Dir ein schönes Wochenende, Danke fĂŒrs Verlinken
      LG Maren

      Löschen
  4. Sowohl blauviolett als auch allgemein die Farbe violett sind jetzt total im kommen und vor allem in Sachen Mode werden wir sie bestimmt noch oft sehen. :) Deine Outfitideen sind so schön farbenfroh, perfekt fĂŒr den kommenden FrĂŒhling. :)

    LG Pierre von Milk&Sugar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Pierre! Ja, stimmt, die sind total im Kommen, nur im Einzelhandel noch irgendwie nicht zu entdecken... dafĂŒr Rot, wohin das Auge reicht!! :))
      LG Maren

      Löschen
  5. juhu!!!
    lilalilalila!!!!!
    wieder ein genialer und herrlich bunter post! und schicke, lĂ€ssige anzĂŒge - grossartig!
    dass ich deine lila-liebe teile - wenn auch erst seit ca. 7 jahren - weist du ja schon. auch wenn ich es im moment kaum anziehe - mir ist eher nach erdigen tönen oder rot. bei all dem feuchten windigen wetter + erschöpfung brauch ich wohl etwas wÀrme......
    das kĂŒhle grĂŒn fĂŒr nĂ€chsten monat ist genau mein beuteschema :-D
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yipppieeh! Ja, genau!!!
      Lieben Dank fĂŒr Dein Lob! Das bedeutet mir viel.
      Dass Du im Moment eher nach erdigen Farben bzw. Rot greifst, finde ich absolut nachvollziehbar. Lila wÀre da eher kontraproduktiv in dieser Phase...
      Ja, ich finde, trotz des GRÜN-Posts ist GrĂŒn ja noch sooo viel mehr... :-D
      xxxxx

      Löschen
  6. Holla, die Farbfee - da hÀtte der gute alte Herr Geheimrat von Goethe aber seine Freude gehabt an den Kombinationen, mit denen du aus dieser "Farbe ohne Fröhlichkeit" durchaus heitere Angelegenheiten machst!

    Chapeau.

    Und was das "Mystische" angeht: die MessgewĂ€nder der katholischen Pfarrer fĂŒr die Bußzeiten im Advent und vor Ostern (also fĂŒr "Übergang und Verwandlung") und manchmal auch bei Beerdigungen sind nicht ohne Grund violett.

    Viele GrĂŒĂŸe von der Bunten
    (als Kuh kann ich mit lila nicht so wirklich viel anfangen,
    aber das BlaugrĂŒn vom MĂ€rz liebe ich jetzt schon!)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir, Du bunte, aber nicht lila, Kuh!
      Was die MessgewĂ€nder angeht, hab ich ja oben erwĂ€hnt, dass meiner Meinung nach Gelb unbedingt in den Vatikan (und ĂŒberhaupt in die kath. Kirche) gehört, damit dem (Macht-)missbrauch kĂŒnftig vorgebeugt wird... manche haben wohl zu viel "Violett"-Energie all die Jahre aufgeschnappt... tut auch nicht gut!

      Viele GrĂŒĂŸe von Maren
      (schön, dass ich Dich mit BlaugrĂŒn beglĂŒcken kann!)

      Löschen
  7. Ohja, liebe Maren, zu Lila und Violett habe ich auch einiges beizutragen, da kommen im Februar ein paar neue, aber auch mehrere Ă€ltere Posts von mir. Ich hoffe, du fĂŒhlst dich dadurch nicht "zugemĂŒllt" - wenn doch, schmeiß einfach welche raus Jedenfalls mag ich sĂ€mtliche deiner Kombinationen zu violett - und ich glaube, in meinen verlinkten Posts kommen die auch allesamt vor. Was ich auch noch gerne mag, ist lila mit blau (ich glaube mich zu erinnern, dass blau nicht so deins ist - frĂŒher war es das fĂŒr mich auch nicht, aber meine blau-liebende Tochter hat mich dazu gebracht) und lila bzw. violett mit so ziemlich DEM Farbton, der dann die Farbe des Monats MĂ€rz sein wird, also diese Hellpetrol oder DunkeltĂŒrkis oder whatever. Da gibt's auch ein bisserl was in meinen Ă€lteren verlinkten Posts zu sehen. Was ich außer deinen Outfitbeispielen NOCH sehr mag, sind deine "anderen" Fotos, die du zwischendrin eingestreut hast - von Blumen, Bussen, HĂ€usern, Essen.. und TRAUMhaften Himmelsstimmungen Und deinen sĂŒĂŸen grĂŒnen Blumen-Ring, der ist einfach entzĂŒckend! (Lilia-grĂŒn zĂ€hlt ĂŒbrigens auch zu meinen liebsten Kombis - vor allem bei AnfĂ€llen von FrĂŒhlingssehnsucht!)
    Alles Liebe,
    Traude
    PS: Herr Goethe hat violett aber ziemlich heruntergemacht. Ich finde, die Farbe kann durchaus auch fröhlich sein... Vielleicht nicht, wenn sie einsam herumhockt, aber in Gesellschaft lÀuft sie zu Hochform auf. Da hab ich sie schon mehrmals ausgelassen lachen gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PPS: Der zuletzt verlinkte ist ĂŒbrigens der aktuelle Beitrag ;-))

      Löschen
    2. Liebe Traude, das hab ich bei Dir schon geschrieben: der Wahnsinn, was Du alles in Deinem Lila-Fundus hast! Und dass Du die ganzen Kombinationen und noch mehr lÀngst getragen hast, war ja fast irgendwie klar... ;-D
      Danke fĂŒr Deine lobenden Worte, und natĂŒrlich schmeiß ich nix raus!!!
      Alles Liebe
      Maren
      P.S.: der Herr Goethe hat seinerzeit ja viel ĂŒber Farben geforscht, aber auch teilweise einen rechten Schmarrn verzapft...:-))

      Löschen
  8. WOW......was fĂŒr besondere Farbkombinationen. Bis vor kurzem hatte ich nichts in lila, habe aber im Ausverkauf ne tolle Hose und Bluse Kombi mit ultralila Blumen drauf gefunden, eher schon sommerlich da kurzarm. Aber die Hose kann man auch mit nem Pulli tragen.....mal sehen vielleicht schaffs ich noch im Februar zum fotografieren! Lg.Lena!
    https://lenaleitgeb.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, Lena! Auf die Hose und die Bluse in Lila bin ich ja gespannt... :-)
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Maren

      Löschen
  9. Lila. Da bin ich aber sowas von dabei. Musste gleich drei Links hier lassen, "sorry". Aber Lila begeht bei mir bekanntlich immer. Schließlich ist lila eine Lebenseinstellung und ein gewisse Aura.
    Deine Farbkombis sind toll. Gerade um das satte Orange und Gelb beneide ich Dich. Das geht bei mir nicht wirklich. Überhaupt finde ich, dass Dir kleine Muster plus FlĂ€chen in knalligen Farben super gut stehen.
    Ich hatte mal vor 28 Jahren eine Strickjacke in Lila und KiwigrĂŒn. Vorn und hinten geknöpft. Zu Dir wĂŒrde die auch gut passen.

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Sunny! Deine drei Posts sind ja ein toller Fundus an Lila-Tönen!
      Habe ĂŒbrigens "Dein" Zipfelkleid nicht mehr bekommen, aber dafĂŒr ein anderes gefunden... stell ich bei der Blogger-Aktion am 19. Feb. nĂ€her vor. Trotzdem hat mich Dein Outfit sehr inspiriert... Lila und KiwigrĂŒn... hört sich traumhaft an!
      LG Maren

      Löschen
  10. Wow, was fĂŒr eine tolle Inspiration. Ich schaue jetzt nach Posts in Lila. Hatte frĂŒher mehr davon im Kleiderschrank. Ganz tolle Bilder ĂŒbrigens.

    Liebe GrĂŒĂŸe Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Sabine! Das freut mich sehr, dass Dir der Post und die Bilder gefallen... da hast Du ja doch was schönes gefunden - Danke fĂŒrs Verlinken!
      Liebe GrĂŒĂŸe Maren

      Löschen
  11. Ich denke, Violett ist echt besonders und nicht fĂŒr jeden, kann aber so toll kombiniert werden, wie du uns gezeigt hast!
    Ich finde die Farbe einfach schön, auch wenn ich selbst nicht so viel von dieser Farbe habe (Foto oben:2015! ;)). Aber, dieses Jahr werden bestimmt ein paar tolle Teile in die LÀden kommen.
    Liebe GrĂŒĂŸe aus Brasilien,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Violett ist wirklich besonders, und steht nicht jedem, z.B. nicht den "warmen" Farbtypen wie mir - aber eben, man kann ja kombinieren!
      Danke fĂŒrs Verlinken Deines Posts, ich hoffe, dass Lila in den GeschĂ€ften mehr vertreten sein wird!
      Liebe GrĂŒĂŸe nach Brasilien,
      Maren

      Löschen
  12. Als Pantone Ultraviolet zur Farbe des Jahres erklĂ€rte, habe ich innerlich die Korken knallen lassen. Ich bin so dankbar ĂŒber dieses Lila, weil es fĂŒr mich als Sommertyp eine der Farben ist, die 100% immer funktioniert.

    Ich mochte die Farbe schon immer und habe mir vor 25 Jahren extra zwei Pullis gestrickt, die ich bis heute mit Inbrunst trage. Das ist eine Liebe fĂŒrs Leben fĂŒr mich :)

    Deine Farbkombinationen gefallen mir alle sehr gut. Ich mag vor allem gerade Lila mit GrĂŒn. Danke fĂŒr den Link-up und schönes Wochenende fĂŒr dich. LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Dir steht die Farbe auch toll, besonders das etwas zartere Lila.

      Wow, dass Du die Pullis bis heute trĂ€gst, ist ja klasse! Da sieht man mal wieder: Handwerk zahlt sich doch aus!! :-D Ich hab das Stricken ja auch mal versucht, und festgestellt, das ist nix fĂŒr mich :-)

      Danke fĂŒrs Verlinken, Dir noch einen schönen Sonntag! LG Maren

      Löschen
  13. Liebe Maren, das ist natĂŒrlich ein Post absolut nach meinem Geschmack, wo ich Violett und natĂŒrlich auch lila sehr liebe. Ich bin hin und weg von all Deinen wunderbaren Farb-Inspirationen und mag jetzt sofort auf der Stelle orange mit lila anziehen und gleich danach grĂŒn mit lila! Dir steht lila, das steht fest und das, was Du ĂŒber lila schreibst, das stimmt auch meiner Meinung nach absolut :) Danke fĂŒr diesen herrlichen Post, ich bin total hin und weg <3
    Alles Liebe von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena, Danke! :-) Und Danke fĂŒrs Verlinken Deiner zwei tollen Outfits! Schön, dass Du auch den November-Post verlinkt hast, diese Kombi mit der Jeans find ich auch sehr lĂ€ssig!
      Na ja, streng genommen steht Lila mir gar nicht, es macht mich eher blass, krank usw., aber deshalb kombiniere ich natĂŒrlich mit warmen Farben, deshalb sieht man es auch auf den Fotos nicht... :-)
      Danke, es freut mich total, dass der Post Dir so gut gefĂ€llt... die monatlichen Farb-Posts sind tatsĂ€chlich meine Lieblinge, machen mir total Spaß und werden immer gut vorbereitet...
      Alles Liebe von Maren

      Löschen
    2. Sehr gerne, liebe Maren! Das merkt man, dass diese Posts Deine Lieblinge sind, ich spĂŒr direkt immer das Herzblut und die Begeisterung, die in den Posts steckt. Ich mag sie nĂ€mlich auch sehr :)
      Hm, und ich weiß, Du bist Farbberaterin, ich bin da nur immer sehr kritisch mit der Aussage "diese Farbe steht mir nicht". Auf jeden Fall weißt Du lila mit warmen Farben definitiv perfekt zu kombinieren <3
      Alles Liebe, Rena

      Löschen
    3. Das freut mich :-) Danke!
      Und Du hast irgendwie Recht - die Aussage "das steht mir nicht" bedeutet vielleicht manchmal (jedenfalls fĂŒr mich) "diese Farbe will ich nicht an mich heranlassen!", und fĂŒr mich als "Farbencoach" möglicherweise nicht nur Selbstkritik, sondern auch "diese Themen (der Farbe) will ich nicht an mich heranlassen...!" Deshalb ist es ja mein Ziel, alle Farben zu tragen... sogar Blau...:-)
      <3 Maren

      Löschen
  14. Interessant, Lila ist appetithemmend!? Dann sollte ich mir wohl mehr davon zulegen, oder zumindest um Heißhunger zu vermeiden einen Schal in Lila parat haben. Von Deinen wunderbaren Farbkombinationen mag ich Lila-GrĂŒn am liebsten. In allen Schattierungen, auch mit lavendel und mossgrĂŒn mag ich diese Kombination. Sie strahlt fĂŒr mich pure Lebensfreude aus.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und am wirkungsvollsten ist es, wenn Du Dir den Schal um den Mund legst und hinten festknotest. Okay, kleiner Scherz... :-D
      Lila-GrĂŒn ist auch meine Lieblingskombi. Lavendel mit MoosgrĂŒn hört sich echt toll an!
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Maren

      Löschen
  15. Liebe Maren,
    leider hab ich keinen Look, den ich hochladen könnte, aber ich bin immer wieder total ĂŒberrascht, wie vielseitig diese Farbe ist und zu welchen anderen Farben sie super aussieht. Danke fĂŒr die schönen Inspirationen!

    Ganz liebe GrĂŒĂŸe aus der EDELFABRIK Chrissie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissie,
      das macht nichts... bin aber ehrlich gesagt ĂŒberrascht, dass Du mit Deinen immer ganz tollen Outfits keinen Look zu Lila hast... :-D
      Sehr gerne...

      Ganz liebe GrĂŒĂŸe zu Dir! Maren

      Löschen
  16. Liebe Maren,

    was fĂŒr ein schöner post mal wieder, und was fĂŒr wunderbare Farbkombis Du uns hier zeigst - toll! In der Tat ist blauviolett,nach Rot (in allen Schattierungen),meine 2. Lieblingsfarbe, und zwar mit der Betonung auf blau, eben dieses blau, das diesen leichten rot- bzw. violett-Stich hat, ich liebe es! Wunderschön finde ich auch, was Du ĂŒber die spirituelle Bedeutung dieser Farbe schreibst - nur, ehrlich gesagt, fĂ€llt es mir schwer, das alles zu glauben, was man in Farben so hineininterpretiert...aber vielleicht ist das hier auch mal wieder so eine typische Frage nach der Henne und dem Ei...?

    Ich versuche mal, empirische Erfahrungen zu sammeln und nehme mir vor, die Farben in kritischen Situationen demnÀchst mal bewusst auszuwÀhlen und dann am Abend zu gucken, ob`s denn was genutzt hat - werde Dir meine Ergebnisse mitteilen, ernsthaft!

    Meine 3. Lieblingsfarbe ist Orange - leider, leider steht sie mir ĂŒberhaupt nicht, jedenfalls nicht in der NĂ€he zum Gesicht, aber weil ich sie so liebe, baue ich sie gern in Accessoires ein, Tasche, Schuhe - ( ja. bin gerade dabei mir ein Paar orangefarbene Sneakers zu bestellen!) Jedenfalls hat mich Dein Post ermuntert, mal auf die Kombination blauviolett und orange + schwarz und weiß zu setzen.

    Übrigens: superklasse finde ich auch Deine Kombis mit gelb und gelbstichigem grĂŒn!

    Schönen Sonntag-Abend!
    und liebe GrĂŒĂŸe
    Gila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gila,

      lieben Dank fĂŒr die Blumen! Interessant, dass blauviolett nach Rot Deine Lieblingsfarbe ist!

      Ja, das kann ich verstehen, dass es Dir schwer fĂ€llt an die Farbwirkung zu glauben, weil es mir vor vielen Jahren auch so ging. Und dann hab ich eine tolle Ausbildung und workshops zum Thema gemacht, und was ich da erlebt habe, das ist kaum zu glauben. Die Frage ist, ob man tatsĂ€chlich alles so "hineininterpretiert"... denn wenn das so wĂ€re, wĂ€r es Ă€ußerst erstaunlich, dass sowohl die Jahrtausend alte Chakralehre, als auch die Römer mit ihren "Farbkammern" bis hin zu "Aura Soma" alle witzigerweise das gleiche interpretieren... :-D Aber ich kann Dir sagen, dass ich normalerweise ein sehr bodenstĂ€ndiger Mensch bin, der ĂŒberhaupt keinen Hang zur "Esoterik" hat. Aber von manchen Dingen bin ich einfach ĂŒberzeugt!

      Deine empirischen Studien mit Farben find ich klasse... und bin sehr gespannt, was Du so berichten wirst!

      So geht's mir auch mit Farben, die mir nicht "stehen"... die nehme ich dann als Accessoires oder trage sie am Unterkörper oder eben als Kombi mit "meinen" Farben. Ich mag Orange auch sehr, und es steht mir auch (dafĂŒr gehen Blau und violett bei mir nicht!)

      Vielen lieben Dank fĂŒr Deinen mal wieder sehr wertvollen Kommentar und Dir auch noch einen schönen Sonntag-Abend!
      und liebe GrĂŒĂŸe

      Maren

      Löschen
  17. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erneuter Versuch ;-)
      Von Dir kann ich doch immer wieder lernen. Was die Farbe Violet fĂŒr Bedeutungen hat, wusste ich bislang nicht. Tolle Kombinationen mit Violet prĂ€sentierst Du. Mir gefĂ€llt am besten das Outfit mit dem roten Blazer. Das liegt bestimmt daran, dass ich Rot so gerne mag ;-).
      Einen schönen restlichen Sonntagabend wĂŒnsche ich Dir.
      LG
      Ari

      Löschen
    2. Danke, liebe Ari, fĂŒr Dein tolles Lob, da wird ich gleich mal so rot wie der Blazer, der Dir so gut gefĂ€llt ;-D Hab von Dir aber auch schon einiges gelernt, z.B. dass Tarnmuster auch richtig, richtig gut aussehen können :-)
      Merci, da wĂŒnsche ich Dir eine schöne Woche!
      LG
      Maren

      Löschen
  18. also, wenn Du die Chakralehre und auch die alten Römer anfĂŒhrst, und Aura Soma (habe ich bisher nicht gekannt - gerade mal gegooglet - sehr interessant) und wir dann noch Goethes Farblehre hinzufĂŒgen, u.a., muss ich zugeben: okay! ich "glaube" hier tatsĂ€chlich, dass unsere Altvorderen in die Natur der Dinge noch ein viel besseres VerstĂ€ndnis oder auch GespĂŒr hatten als wir heutigen Menschen. Ich denke, ich bin da durchaus offen und auch lernfĂ€hig / lernwillig. Wie gesagt - ich experimentiere mal mit Farben - und dann werden wir ja sehen...

    eine schöne gute Nacht
    Gila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, find ich super, Dein Selbstversuch, und wie gesagt: ich bin sehr gespannt!!!
      Dir eine schöne Woche :-)
      Maren

      Löschen
  19. In Sachen Farbe und deren Kombinationsmöglichkeiten mal wieder was dazu gelernt. Danke liebe Maren. Auch wenn deine Farbkombinationen durchaus interessant sind, kann ich mich fĂŒr Kleidung in Lila trotzdem weniger erwĂ€rmen. Bei Yogamatten und -bolstern mag ich Lila als Farbe allerdings ganz gerne und deine ErlĂ€uterungen verdeutlichen mir jetzt auch warum :). Von deinen vielen schönen Fotos gefĂ€llt mir am besten das mit der Kombi in rot und dem tollen Schal. Wie könnte es auch anders sein ;)? Liebe GrĂŒĂŸe Ursula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Violett (neben Gold und Weiss) stehen ja auch fĂŒr das "Kronenchakra" - die Ckakra-Lehre findet man ja auch im Yoga, hab ich gehört... :-)
      Vielen Dank fĂŒr dein Lob, liebe Ursula! Und da bist Du nicht die einzige, der das Outfit am besten gefĂ€llt :-) Liebe GrĂŒĂŸe, Maren

      Löschen

  20. Liebe Maren,
    ja, wie du siehst, experimentiere ich gern - und du hast recht, ich habe keine Angst vor Farben. Mit den meisten vertrage ich mich mittlerweile gut, und diejenigen, wo das nicht ganz so der Fall ist, dĂŒrfen zumindest mal kleinere Nebenrollen spielen.
    Übrigens spielt in meinem aktuellen Maxikleid auch violett eine kleine, aber feine Rolle, deshalb habe ich das Posting hier verlinkt. (So richtig violett wird's dann bei meinem nĂ€chsten ANL ab 14.2.!) Wegen des Shirts von "tagsĂŒber" passt der aktuelle Post aber besser zum nĂ€chsten Farbthema - wenn ich nicht vergesse, werde ich ihn also auch dort nochmal verlinken.
    Dank dir auch sehr fĂŒr deine lieben Zeilen zu meinem ersten Alhambra-Beitrag. Zum Thema "was habe ich verloren?" - ein bisserl wird das (sowohl bei dir als auch bei mir) bestimmt der jugendliche Leichtsinn sein. Ich habe damals aber durchaus auch die (bis heute nicht verlorene) Gewissheit gewonnen, dass ich stark bin und mich ĂŒberall durchwursteln kann. Und dass miese Erlebnisse - wie bestohlen zu werden - manchmal zu etwas richtig Gutem fĂŒhren können (denn dieser Urlaub war vor allem nach dem Bestohlenwerden einer der besten meines Lebens - und ich hatte einige gute Urlaube ;-) Wir hatten so viel GlĂŒck mit den Menschen, die wir trafen und wir hĂ€tten uns auf die mit mehr Geld in den Taschen niemals eingelassen...)
    Ich hoffe, es geht dir gut!
    Liebste RostrosengrĂŒĂŸe, Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Traude, dazu schreib ich Dir noch :-) <3 Maren

      Löschen
  21. Ein wunderbarer, aufwĂ€ndiger Post, der mir ,,die Farbe Lila" (schon der Film war toll!) in allen Facetten nahegebracht hat und ganz neue Seiten dieser fĂ€rbe offeriert hat! Herrlich! Danke Dir dafĂŒr!
    Alles Liebe, Nessy
    www.salutarystyle.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Nessy! Es freut mich sehr, dass Dir mein Post gefÀllt. Die "Farbe-des-Monats"-Posts mag ich nÀmlich selbst sehr gern...
      Alles Liebe, Maren

      Löschen
  22. Deine Farbbeispiele sind mal wieder große Klasse. Du hast echt ein Auge dafĂŒr. In meinem Kleiderschrank findet sich kaum violett, aber mein Taschenschrank gibt in jeder Farbe etwas her. Also verlinke ich auch mal meinen lila Artikel.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    BĂ€rbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, BĂ€rbel! Jetzt konnte ich auch endlich die damalige Aktion von Ines Meyrose sehen (war bei deinem Post verlinkt), von der ich natĂŒrlich nix wusste. Naja, keiner erfindet wohl das Rad neu :-) Eine lila Tasche hab ich noch nicht! Ts, wieso hab ich keine lila Tasche??? :-DD
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Maren

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich ĂŒber einen regen Austausch!
Jeder Kommentar wird auf jeden Fall gewĂŒrdigt und beantwortet und Du machst mich happy... ;-)

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Produkt von Google, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die DatenschutzerklĂ€rung & Nutzungsbedingungen fĂŒr Produkte von Google.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von Dir eingegebenen Formulardaten (und unter UmstĂ€nden auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server ĂŒbermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner
DatenschutzerklÀrung.

Beliebte Posts